Montag, 29. August 2011

ein (Regal)Schätzchen kann endlich hängen...

Hallo,

lange ist es her, dass ich dieses Schätzchen für fast unverschämt günstige €8,00 auf dem Flohmarkt gekauft habe (ganz heimlich während Mann mit Tochter beim Playmobil wühlen mußte)...

unvorteilhaftes Bild... ich weiss...

es verschlägt mir immer wieder die Sprache, was man mit ein wenig Farbe alles ausrichten kann


Jetzt darf es auch in der Küche hängen


Ich wünsche Euch einen ganz tollen Start in die neue Woche
Viele Grüsse
Lotta

Samstag, 20. August 2011

So viele Ideen und zu wenig Zeit...

Hej hallooo,

Kopfschüttelnd brachte mir mein Mann (praktischerweise lasse ich Bestellungen meist zu ihm ins Büro schicken :-) vor langer Zeit einen ersteigerten Mehlsack nach Hause. Was ich damit wollte, fragte er. Hm, keine Ahnung, wird sich schon was finden, war meine Antwort.... noch mehr Kopfschütteln :-)


Ein altes Hockerchen, gepolstert, schon oft neu bezogen (Tochterherz hat ihn zu gerne als Abstellplatz für allerlei kleckernde Dinge genutzt) hat nun einen neuen abnehmbaren Bezug bekommen
hat nun einen neuen abnehmbaren Bezug bekommen
frisch und sauber
Und wieder ein Projekt der langen Liste abgeschlossen. Das zweite Projekt trocknet im Garten noch!

Viele Grüsse und ein wunderschönes Wochenende
Lotta

Freitag, 19. August 2011

Mama-Kind-Goldelse-Tag....Hommage an kleine Fotografin...

Hej,

meine "Kleine" hat am Samstag nun endlich Einschulung - von ihr sehnlichst erwartet, von mir etwas wegmütig. Da hatte ich doch gerade noch ein Kleinkind....so schnell vergehen dann doch 6 Jahre...

Jedenfalls war es Zeit nochmal die Freiheiten als Kindergartenkind auszunutzen und einen Tag freizumachen... Mama schleppt die Kamera für's fotobegeisterte Kind...

An einem herrlichen Sommertag ging es über den Tiergarten

mit großen Gelächter vorbei an der Liegewiese der Nacktsonner (ich verbot ihr Fotos zu schießen...)


und ab hier nun die Fotos von ihr


zur Siegessäule (von Berlinern auch liebevoll Goldelse genannt)

ohne Blödsinn ist es langweilig

jedes Detail wurde bestaunt

 und fotografiert

die Strasse ist ja so spannend

und da oben waren wir also: 265 Stufen und ca. 60 Meter hoch
Danach noch ein ausgedehnter Besuch im Biergarten mit Pizza, Kaffee und Kuchen und Eis

Fazit: ein wunderschöner Tag!

Drückt euren Kindern einfach mal die Kamera in die Hand. Wir haben die Goldelse nun detailgenau fotografiert,.... bis in die kleinste Ecke....nur ganz oben war ihr etwas mulmig.

Viele Grüsse
Lotta


Mittwoch, 17. August 2011

Wir könnten in Pflaumen baden...

Guten Morgen ihr Lieben,

unser Haus duftet bereits nach Zimt...und das kam so...

bedenklich tief hängen die Äste des Pflaumenbaumes im Garten und die Früchte schrien förmlich danach gepflückt zu werden. Also schnell mal einige Kilo gepflückt und einiges an die Nachbarn verschenkt... hm, Äste blockieren immernoch den Durchgang.... also, noch mehr gepflückt....


und was macht man nun mit dem Riesenkorb voller Pflaumen?

Einmal umgedreht und Herr und Kind lottasvintage hatten zugeschlagen....neues Rezept mit Puddingpulver im Teig...

"Marmelade" kam mir da der Gedanke und das Rezeptbuch aus Schweden mit essbaren Geschenken oder doch das nette schwäbische Kochbuch mit Rezepten der sympathischen Omas von der Alb und Stuttgart geholt. Da: "Zwetschgengsälz" und keiner meiner beiden Pflaumenkuchendiebe kann es aussprechen.....


Das Ergebnis kann sich schmecken lassen. Zum Verschenken war das Gsälz eigentlich gedacht, wird aber nichts draus.... war zu lecker! und es wurden ja nur 3 Gläschen voll....Aber es hängen ja immernoch genug Pflaumen am Baum...

So hab ich es gemacht:
1kg Zwetschgen, (entkernen, halbieren) und mit 300 Gramm Zucker & 1 EL Essig über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag 1 Zimtstange hinzufügen und ca. 3 Stunden!!! köcheln. In saubere Schraubverschlussgläser abfüllen. Fertig! Guten Appetit!

An alle Selbstpflücker: Ich gebe gerne einige Kilo Pflaumen ab. Solltet ihr in Berlin wohnen, schreibt gerne....

Liebe Grüsse
Lotta

Montag, 15. August 2011

Ich war mal eine Verpackung...

Hallo an diesem regnerischen Tag,

Wollte mein Mann doch diesen schönen Rahmen zum Altpapier bringen! und fragt mich dann noch ganz erstaunt: Was willst du denn mit der Verpackung des iPads?


Tja, eine kleine Pinwand draus machen natürlich. Das beste dabei ist, dass eigentlich alles aus Abfall bzw. Resten hergestellt wurde.

Man nehme also die Verpackung des iPads (der Rahmen), streiche ihn weiss und verziere ihn mit dem letzten Rest eines Spitzenband. Als Pinwand wurde einfach eine kleine Styroporplatte genommen (wie sie oft auch als Schutz bzw. Verpackung benutzt wird), schneide diese auf die Masse des Rahmens zurecht, verkleide sie mit Stoff (in meinem Fall ein Rest) und bringe sie am Rahmen an.

Jetzt ziert die kleine Pinwand den Flur und mein Mann schüttelt immernoch den Kopf über mich...

Viele Grüsse
Lotta

Freitag, 12. August 2011

Der Tritt der keiner mehr sein will....

Hallo,

so ein freier Tag zum Aufräumen ist ja nicht schlecht... wenn man denn zum Aufräumen kommt...

Beim Hin- und Herräumen im Bad stieß ich mir wieder mal den Zeh am Tritt meiner Tochter an (ich meine damit, das Teil damit sie bequem die Hände waschen kann). Dieser Tritt wird schon lange nicht mehr benötigt, aber er ist auch zu schade zum Weggeben. Der Zeh tat immernoch weh und da kam mir die Idee...




Kurzerhand die Farbdosenbestände durchgeschaut, richtige Farbe entdeckt, Spitzenband dran  und fertig.... ist mein neues Nachttischchen.

Riecht noch etwas streng und muss in der Küche ausdünsten und trocknen.

Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende mit wenigstens einigen Sonnenstrahlen

Herzliche Grüsse
Lotta

Montag, 8. August 2011

Einfache Halskette mit Röschen

Hallo,

zwischen den Waschmaschinengängen am Wochenende fiel mir diese Halskette wieder ein, welche ich im Urlaub gesehen habe. Ich bin damals schon im Kopf durchgegangen, was ich zum Nachmachen benötige und siehe da: fast alles hatte ich zuhause.


Anstatt eines Seidenbandes (welches ich nicht zuhause hatte) habe ich Verbandsstoff verwendet und mit durchsichtigem Nagellack vor dem Ausfranzen gehindert. Die Röschen sind aus einem dünnen Stoff zugeschnitten und von Hand gerollt. Damit ich die Halskette über den Kopf ziehen kann, einfach ein schönes Rundgummi anbringen. Zum Schluss hat die Heissklebepistole alles zusammengeklebt.



Habe lange überlegt, ob ich die Kette auf dem Dekoltée in Nahaufnahme einstelle.... aber.... wir werden ja alle nicht jünger....

Hoffe diese Kette ist Euch eine Inspiration. Gerne würde ich Eure Varianten davon sehen.

Kära hälsningar
Lotta

Mittwoch, 3. August 2011

So, da sind wir wieder

Hallo,
ach, war das ein Urlaub. Regen, Sonne, mehr Regen, Sonne, Regengetröpfel, es schüttet....Schön war es trotzdem!
So ein Tapetenwechsel kann ja inspirierend wirken, mein Notizbuch ist voller Ideen...


Dieses Bild muss ich Euch einfach zeigen - entstanden im Legoland Billund. Nachdem wir klitschnass vom Regen waren, entdeckten wir diese Ente, welche zwischen den Lego-Schwänen die ersten Sonnenstrahlen des Tages genoss.

Liebe Grüsse
Lotta