Dienstag, 29. November 2011

Einfacher Willkommensgruss...

Hallo,

irgendwie hatte ich mich an unserem alten Willkommensgruss an der Wohnungstür sattgesehen. Der Schwimmreifen mußte also ersetzt werden...

Etwas weihnachtlich durfte es auch schon sein... Die Restekiste gab einiges an Farben her, aber rot/weiss gefällt mir dieses Jahr zu Weihnachten am besten.


Mal sehen wer über diesen Ring nun lacht...

Viele Grüsse
Lotta

Sonntag, 27. November 2011

Frohen ersten Advent

Hallo,

da wollte Blogger nicht so wie ich und so kommt mein Adventsgruss etwas verspätet und sogar ohne Adventskranz. ABER, wir waren immerhin schon auf dem Weihnachtsmarkt mit vollem Programm: Glühwein, gebrannte Mandeln, Reibekuchen,....





Frohen 1. Advent!

Liebe Grüsse
Lotta

Freitag, 25. November 2011

Der Wald wächst und die Restkiste schrumpft....

Hallo ihr Lieben,

ich plane einen Wald. Ein echter wäre schöner, aber in der Großstadt schwer umzusetzen...

Meiner wächst fast täglich...




und die Restkiste schrumpft. Ach ja, da war doch wieder ein Stück Männerhemd dabei....

Schönes Wochenende!
Lotta

Donnerstag, 24. November 2011

Gestern abend im Hause lottasvintage

Hallo,

gestern abend erfüllte die Wärme des Backofens und Kamines unsere Wohnung! So schön!

Herrlicher Duft vom frisch gebackenen Brot, übrigens eine Sverigelimpa, etwas süss wie schwedisches Brot eben so ist, aber lecker!

und solange es im Backofen stehen mußte, haben wir es uns vorm Kamin gemütlich gemacht
Herrlich solche kleinen Auszeiten.


Viele Grüsse
Lotta

Mittwoch, 23. November 2011

Kein Handverbrennen mehr

Hallo ihr Lieben,

Was ein Tag in Berlin! Knapp über 0 Grad und neblig draussen.

Die 3 K's helfen aber immer: Kaffee, Kekse und Kamin anzünden!

Dieses kleine Stück Stoff um mein Kaffeeglas sollte eigentlich in den Müll wandern (ich räume ja Stoffreste auf...), als mir der Gedanke kam... Passt genau über das Glas und ich brauchte nur eine Naht (und die auch nur für das rot/weisse Band).

Erkennt ihr jetzt was es mal war?

Der Ärmelbund eines Männerhemdes! Endlich verbrenne ich mir die Finger nicht mehr am Glas.

Ich mußte nämlich immerzu an diesen Post denken. Sicherlich ist der daran Schuld, dass ich mir nun die Finger nicht mehr am Glas verbrennen werde :-) Danke Mimi!

Viele Grüsse
Lotta

Dienstag, 22. November 2011

Einladungskarten zum Backen...

Hallo,

lange war es hier still...Was jedoch nicht heißen soll, dass keine Näh- oder Bastelprojekte warten....

Heute haben wir unsere Einladungskarten zu unserem alljährlichen Advents-Backen verteilt.


Dieses Jahr wird die Runde um 4 Kinder wachsen (und eigentlich sprengt das bereits den Rahmen). Ich bin gespannt...





Dekoriert habe ich die Karten mit den Hängern aus meinem letzten Post. Das sieht toll aus und die Kinder haben die Schweinchen gleich gedrückt (sie sind wattiert).

Hinten wurde einfach der Einladungstext draufgeklebt. Sieht sauber aus und versteckt auch die Naht vom festgenähten Seidenband.

Ohne großen Aufwand ganz fix hergestellt und sehen dazu noch hübsch aus. Ach ja, alle Stoffe aus der Restekiste; ein weiterer Pluspunkt.

Habt mir einen schönen Tag
Viele Grüsse
Lotta

Mittwoch, 16. November 2011

Tutorial: Weihnachtliche Hänger

Liebe Muschelkinder, hier die minikleine Gedankenstütze für Euer Projekt (für alle anderen natürlich auch: geeignet für Erstnäher bzw. Erstklässler)



Ihr benötigt
Stoff
aufbügelbares Vlies
Ausstechform (kleine Rundungen sind für Erstnäher schwierig, daher am besten eine Form ohne viele Rundungen nehmen)
Stift (am besten einer der mit etwas Wasser verschwindet), einige Nadeln
Schere, Faden, Nähmaschine, Bügeleisen

Den Stoff auf der Rückseite mit dem Vlies bebügeln, damit es dann so aussieht

Stoff doppelt falten (Vlies liegt aufeinander) und die Ausstechform auf den Stoff stellen, mit dem Stift rundherum fahren.

Den Stoff an den Rändern und zwischen den Motiven mit Nadeln aufeinanderstecken. Ab damit unter die Nähmaschine. Die Nadel trifft genau auf den Strich und nähen....

-> solltet ihr eine Nähmaschine mit Zierstich haben, vor dem Ausschneiden vom Rücken zum Bauch jedes einzelnen Schweines einen Zierstich nähen und dann erst Ausschneiden
-> keine Nähmaschine mit Zierstich: ganz knapp neben der Naht (nicht im Schwein, sondern aussen) das Motiv ausschneiden.


Um es aufhängen zu können, stanzt ihr (oder besser ein Erwachsener) ein Loch in der Mitte des Rückens. Nun eine Schnur, Geschenkband, etc. durchziehen und aufhängen.



Ich hoffe das Projekt gelingt Euch und ihr füllt Eure Klassenkasse beim Weihnachtsmarkt ordentlich auf! Sprecht mich an, sollte etwas nicht klar sein.

Liebe Grüsse
Lotta

Dienstag, 15. November 2011

Testlauf bestanden...Weihnachtshängerchen

Hallo,
ja, auch bei uns im Blog weihnachtet es sehr.

In einer Schule Berlins sollen die Schüler für ihren Weihnachtsmarkt gebastelte, genähte, gestrickte etc. Dinge anbieten. Nachdem ich nach einer einfach umzusetzenden Näh-Idee gefragt wurde, habe ich mich gestern und heute morgen ans Testen gemacht.

So sind diese kleinen Anhänger aus altem Sackleinen entstanden. Als Vorlage nehme man Plätzchen-Ausstechformen.
wie man beim roten Schwein sieht wollte der Trickmarker mal wieder nicht verschwinden

und weil der Strich von diesem Stoff garnicht verschwinden wollte, mußte der Engel den Waschmaschinentest machen...
den er leider ziemlich zerfranst überlebt hat. Vom Engel bin ich abgekommen, da er für ungeübte kleine Maschinennäher zu viele Rundungen hat. Das Schweinchen ist ideal.

Um das Fransen zu vermeiden habe ich den Stoff beidseitig mit aufbügelbarem Volumenvlies (geht sicherlich auch mit normalem Vlies) versehen.


Damit die Kinder zum Nachmachen nochmal einen Gedankenstoß erhalten, werde ich in Kürze ein minikleines Tutorial dazu schreiben.

Liebe Grüsse
Lotta

Freitag, 11. November 2011

Martinstag

Hallo,

gestern als die Stapelchips (ihr wißt schon welche) leergegessen waren, kam meine Erstklässlerin auf die Idee für den heutigen Laternenumzug aus der Verpackung eine neue Laterne zu basteln.

Kurzerhand wurde an die Verpackung also eifrig das Sägemesser angesetzt, Löcher reingeschnitten, beklebt und bemalt. Sogar auf das Fernseh schauen wurde freiwillig verzichtet.

Und heute abend wird sie ausgeführt, im Anschluss Lagerfeuer und Muffinsessen.





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Lotta

Donnerstag, 10. November 2011

jultomtens verkstad nenne ich das

Hej,
wie der aufmerksame Leser schon weiss, bin ich halbe Schwedin. Meine Weihnachtsgrüsse sind meistens in schwedischer Sprache...
Ich versuche jedes Jahr meine Weihnachtspost selbst zu gestalten. So auch dieses Jahr... und ich liege diesmal wirklich gut in der Zeit :-)

Man werkelt so vor sich hin und merkt dabei nicht, dass man schon viel zu viele gebastelt hat...So wanderten die Überzähligen nun in den Shop, damit auch andere davon was haben....klick

Jetzt geht es an die Weihnachtsgeschenke (das wäre der Knüller mal entspannt an Weihnachten herangehen zu können...)

Liebe Grüsse
Lotta

Dienstag, 8. November 2011

das Suchen hat ein Ende...

Hallo,

am Wochenende waren wir sehr beschäftigt: am Samstag Garten winterfest machen, am Sonntag dann Berliner Blogger/innen-Treffen (ganz wunderbare Menschen getroffen, so viele Talente...unglaublich) und danach mit Tochter der versprochene Flohmarkt. Eigentlich stand noch der Stoffmarkt in Potsdam auf dem Plan, aber irgendwie fehlte der Elan...

Um auf den Flohmarkt zurückzukommen: Meine Tochter hat bereits in jungen Jahren ein geschultes Auge für gebrauchtes Playmobil. Mit ihrem Geldbeutel um den Hals fängt sie sogar das Handeln an...und so wächst und wächst die Playmobil-Sammlung von Flohmarktbesuch und Geschenken. Die Aufbewahrung in Kisten hat ein langes Suchen zur Folge. Da mußte Abhilfe her, zumindest für die Kleinteile....


 Täschchen zum Sortieren der verschiedenen "Themenbereiche" mit Sichtfeld. Für das Sichtfeld habe ich einige Gefrierbeutel zurechtgeschnitten und eingenäht.

 Fertigsortiert hat sie noch lange nicht und ich könnte mir vorstellen, dass noch ein paar Täschchen notwendig sind...

Viele Grüsse
Lotta

Hyazinthen duften so schön...

Hej,

neulich hieß es in meinem Blumenladen des Vertrauens noch: Hyazinthen kommen erst zu Weihnachten! Der chinesische Blumenladen meines Vertrauens hatte schon alle Farben und nun durften sie sehr zum Leid von Herrn lottasvintage (starke Duft!!! hhihi) die Wohnküche bevölkern...

Bildunterschrift hinzufügen

alte Backförmchen dienen als Untersetzer

und mein Flohmarktfund aus Schweden
dieser kleine Zwerg zaubert immer ein Lächeln auf mein Gesicht
Ich wünsche Euch einen frohen Start in die neue Woche
Lotta

Montag, 7. November 2011

Immer diese Plastiktüten als Schutz

Hallo,

neulich habe ich in der S-Bahn einen Artikel darüber gelesen, was die Leute in öffentlichen Verkehrsmitteln am häufigsten tun. Ich tat, was sie am häufigsten tun....Lesen.

So wanderte mein Blick vom Artikel zu den lesenden Fahrgästen...die ihre Taschenbücher in kleine Plastiktüten (meist noch mit dem Aufdruck der Buchhandlung) steckten, bevor sie sie dann in ihre (Hand)Taschen steckten. Unschön!

So kam mir die Idee für einen genähten Buchschutz...




Übrigens schützt die Hülle momentan das Buch von Anna Bovaller "Svinajakten" im schwedischen Original. Sehr empfehlenswert, wenn man nun schwedisch versteht :-)

Liebe Grüsse
Lotta

Freitag, 4. November 2011

ein Vorzeige-Teddy

Guten Morgen,

schön, wenn Mutter und Tochter den selben Humor haben und zusammen Tränen lachen können....

So neulich beim Kinderarzt...Diesen kleinen pelzigen Freund fanden wir beim Warten im Behandlungszimmer auf dem Wickeltisch.

Schwer verletzt....Bauch und Bein unangeklettet



 und mit offenem Rücken
und am Schluss entdeckten wir noch dies: Ein Loch im Hintern


Bei diesem Foto kam die Ärztin mit einem fragenden Gesichtsausdruck ins Zimmer gestürzt... Da war es um uns geschehen.

Der Bär ist einfach toll. Kindgerecht kann man die inneren Organe und Knochen erklären, mit Klettverschluss wird der Pelz zugeklappt und der Teddy ist ein ganz normaler Teddy, naja bis auf das Loch im Hintern ....lach 

Liebe Grüsse
Lotta

Donnerstag, 3. November 2011

Aus alt mach neu ...Armstulpen

Hallo,

neulich musterte Herr lottasvintage eine Strickjacke aus (war auch an der Zeit).

Hab sie heimlich aus dem Altkleider-Sack gefischt...frau kann momentan alles gebrauchen...auch wenn es erst mal gestapelt wird...Kommt sowas mit den Jahren?

Mit den Jahren kommt wohl auch, dass mich diese 3/4 Ärmel verrückt machen und ich friere. Da fiel mir die ausgeleierte Strickjacke wieder ein...


hier schon mit abgeschnittenem Ärmel

Schere angesetzt, schnell mit doppeltem Zickzack-Stich die Maschen vorm Auflösen bewahrt, in der Länge enger genäht, hübsche Klöppelspitze drauf...fertig und schön warm


und dass die Naht vorn an der Hand gewellt ist und etwas fransig scheint, finde ich sogar noch schick...

Viele Grüsse
Lotta

Dienstag, 1. November 2011

Füsse verewigt

Hallo,

ein freundlicher Gruss am Morgen heitert ungemein auf  - wie ich finde


Als sich unsere Badezimmermatte verabschiedete, schossen mir die Gedanken nur so durch den Kopf.
Neulich noch den Rest der Antirutschmatte vom Teppich im Flur gefunden, der alte Matratzenschoner, dieser schöne neue Stoff....Fast ganz aus wiederverwerteten bzw. Rest-Materialien genäht.






Die Idee mit der Applikation der Fussabdrücke kam mir beim Zuschneiden. So haben wir nun Familie lottasvintage verewigt...

Durch den Matratzenschoner wurde die Matte herrlich weich (wie im Hotel) und das Antirutschdings verhindert das Dahinschlittern auf dem Holzboden. Danke Nähmaschine, du hattest bei der Dicke ordentlich zu kämpfen!

Liebe Grüsse
Lotta