Freitag, 16. Dezember 2011

Nähen als Therapie?

Hallo,

Da ich heute mal keine Päckchen packen bzw. schleppen muss, sondern einfach nur sein kann, habe ich mich gestern abend bis 23:20 Uhr hingestellt und und meinen heutigen Tag vorbereitet.

Nähen hatte ich mir vorgenommen. Diese schönen Einkaufstaschen bestickt mit wunderschönen Schattenbildern von Freche Fee sind entstanden. Es sind noch andere Sachen entstanden, aber diese später.



Und ganz ehrlich: ich habe das Rattern der Nähmaschine und Klicken des Bügeleisens dermassen genossen! Zu lange ist es her. Nur das Getrampel der Nachbarin über meinem Arbeitszimmer hat etwas gestört :-)

Ich fühle mich gerade als hätte ich einen halben Tag Wellness hinter mir. Komisch! Vielleicht waren es auch die Schneematschflocken, die vor dem Fenster vorbeigeweht sind....


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende. Vielleicht geht der Schneematsch ja noch in echten Schnee über. Das wäre die perfekte Kulisse, wenn wir uns einen Weihnachtsbaum holen...

Liebe Grüsse
Lotta

Kommentare:

  1. Deine Tasche sieht ganz schön aus. Ich habe leider keine Sticki (noch nicht), aber eine fleißige NäMa!
    Bei uns hat es geregnet:-( und ein wenig gestürmt!
    Weihnachtsbaum steht auch noch an!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Dem schliess ich mich nur an, nähen & so ist einfach nur Wohltat und mit solchen Sachen sowieso.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen