Mittwoch, 30. Januar 2013

die Stiefel brauchen einen Rock oder MMM

Guten Morgen,

pünktlich zum MMM ist die Eiseskälte vorüber, der Matscheschnee auch verschwunden und ich kann endlich wieder meine neuen - ungefütterten - Stiefel tragen. Kaum gekauft, fiel mir auch schon auf, dass es keinen passenden Rock (naja, schon, aber keinen neuen) dazu gab.

Im Stoffschrank gewühlt und fündig geworden! Entstanden ist - wie schon hier und hier - ein Rock nach dem Schnitt von allerlieblichst lieblingsrock. Immer wieder dankbar und wandelbar und dazu noch in Windeseile gestern abend genäht.




Ja nun, die Stiefel - welche man nur als schwarzes Etwas am Bein erkennt - sind von Brako. Sie haben Rüschen und Knöpfe und sind sehr, sehr bequem.

Wer sonst noch so beim Me Made Mittwoch mitmacht, seht ihr bei den wunderbaren MMM-Damen hier...

Viele Grüsse
Lotta

Dienstag, 29. Januar 2013

Aus alt mach neu oder wir misten aus

Hej,

im Januar packt mich immer der Rappel....der Aufräum-, Ausräum-, Wegwerf-Rappel....

So entstanden verschiedene Stapel. Der eine Stapel hat sich schon auf den Weg ins große Auktionshaus gemacht. Diese Aktion nenne ich immer: "wir sparen für den Urlaub" um die anderen Familienmitglieder anzuspornen...

Den Wegwerf-Stapel muss ich nicht näher beschreiben.
Und der leider größte Stapel "Kann-man-frau-vielleicht-noch-irgendwann-gebrauchen" mußte platzsparend untergebracht werden.

Dabei kam mir die Idee aus einem abgelegten T-Shirt des herrn lottasvintage einen Pullover für's Kindchen zu machen - und dabei gleich mein Gewissen zu beruhigen, dass ich mich gleich an das erste Stück des kann-man-frau-vielleicht-noch-irgendwann-gebrauchen....



Kindchen hatte diesmal am Fotoshooting großen Spass und ist stolz auf ihren Pullover, der früher von Papa getragen wurde. Die anderen Posen der jungen Dame kann ich aber nur wirklich nicht zeigen!

Der Stoff reichte natürlich nicht für die Arme. Aber schwarzen Interlock gab's vom anderen abgelegten T-Shirt. Und die Dame liebt ja schwarz, dunkelblau oder andere trübe Töne....Und ich liebe es zwei Stücke weniger zu verstauen zu haben!

Viele Grüsse
Lotta


Montag, 28. Januar 2013

Gespenst oder Mumin in den Bäumen

Hej,

wir haben heute einen herrlichen Nachmittag im Garten verbracht. Montag ist mein freier Tag....

Den Hund und einen großen Picknickkorb tragend habe ich Tochter von der Schule abgeholt....Schön so ein Kinder-Juhu-Geschrei. Wir hatten heute nach gefühlten 4 Wochen Eiseskälte, wunderschönen Sonnenschein und der Schnee fängt an zu schmelzen.

Jetzt sitzen Gespenster in den Bäumen

Das "Lichtschwert" wurde kurzerhand für andere Tätigkeiten benötigt

Der Schneemann kann sich jetzt auch verteidigen


Und ihr so?
Viele Grüsse
Lotta

Donnerstag, 24. Januar 2013

Grooooooosse Elfant

Hallo,

nachdem die Eulen von hier beide ausgezogen sind (eine flog sogar bis nach Shanghai!) war es zu ruhig und leer im Laden.

Aber nicht lange, denn die riesigen Elefanten (Elefantös nach dem Schnittmuster von farbenmix) sind eingezogen....


und lange durften sie nicht stehen! Ich hatte gerade Besuch von einer Kindergartengruppe, teils durch die Elefanten, teils durch den brennenden Kamin angezogen. Das "groooosse Elfant" hat das "au, hei" aber ausgestochen.


Und da weitere handgefertigte Stücke auf dem unteren Bild zu sehen sind, verrate ich Euch auch diese Quellen. Wir sind nämlich ein Gemeinschaftsgewerbe: Die Möbel fertigt Klein Möbeldesign an (klick hier). Der Künstler hinter dem Bild ist Nico Grasselt (klick hier).

Viele Grüsse
Lotta

Mittwoch, 23. Januar 2013

Me Made Mittwoch 23.01.2013

Guten Morgen,

ich klopf mir mal selbst auf die Schulter, dass ich erstens so fleißig bin und zweitens bereits zum dritten Mal dieses Jahr beim MeMadeMittwoch mitmache.

Heute trage ich ein Kleid mit Bubikragen nach dem Schnittmuster von schnipp-schnapp-77. Zwei Stück habe ich davon gleich hergestellt. Beim ersten Bubikragen-KIeid jedoch einen dicken Sweatshirt-Stoff benutzt, der mir einfach zu warm ist (trotz der anhaltenden Minusgrade).


Diese Variante aus weichem Baumwoll-Jersey wieder mit lang angeschnittenen Bündchen. Meine gewählte Farbkombination ist nichts Aufregendes, aber durchaus alltagstauglich. 


Ansonsten passt der Schnitt perfekt und ist einfach und simpel zu nähen. Ich habe hier eine kürzere Version genäht. Die erste, dicke Version endet knapp über dem Knie. 

und es war mal wieder nicht einfach mit der großen Kamera schöne Bilder von sich selbst hinzukriegen....

Viele andere Talente findet ihr wie immer hier.

Habt mir einen schönen Tag
Lotta

Donnerstag, 17. Januar 2013

für junge Windeldamen...

Hej,

Erst einmal: Willkommen neue Leser. Ich freue mich sehr über Euch!

Wie der aufmerksame Leser weiss, habe ich einen Laden....hauptsächlich mit Büchern....schwedischen....und einiges anderes. Zu dem Anderem gehören auch feine handgemachte Dinge.

Diese weichen Sweatshirtstoff-Hosen und weitere für Windelträger entstanden über Weihnachten und mussten auf der Wäscheleine im Schaufenster zwischenparken. Die Geburtenrate scheint jungslastig gewesen zu sein....denn die Hosen der Windelherren waren selbst für die Kamera zu schnell weg....

Eine Mutter hatte mir sogar in den Briefkasten einen Zettel geworfen, um zu reservieren....Süss!


Für die windeltragende Dame in Gr. 68, weitere Grössen oder auch Farben gerne auf Anfrage.

Viele Grüsse
Lotta

Mittwoch, 16. Januar 2013

Me Made Mittwoch 16.01.13

Guten Morgen,

heute werden sozusagen die "Reste" vom letzten Me Made Mittwoch getragen....Man vergebe mir die Fotos...es war zu sehr früher Morgenstunde und die geliebte Familie lag noch gemütlich im Bett.


Der Schnitt wurde von einem abgelegten, aber Lieblings-Strick-Oberteil abgepaust. Schade, dass manche Kaufware nach ein paar Mal Tragen irgendwie aus der Form geraten zu kurz werden und die Qualität diese hässlichen Bobbel fabriziert.

Sollte man es nicht richtig sehen können: es handelt sich um das Teil aus dem Retrostoff mit rosa Abschluss. Ab der Brust wurde ein Stück schwarzer Jersey angenäht. Darunter trage ich einen ganz gewöhnlichen langärmeligen schwarzen Pullover.

Nun sind die zwei Meter des weichesten Stoffes bald aufgebraucht....hach!

Wer heute beim MMM noch mitmacht seht ihr hier. Und ich gehe mich jetzt bei Euch inspirieren lassen.

Viele Grüsse
Lotta


Mittwoch, 9. Januar 2013

Mein erster me made Mittwoch dieses Jahr

Hallo,

nachdem Tochter und ich in den Weihnachtsferien Unmengen an Stoff eingekauft haben und die Zeit endlich mal da war um nach Herzenslust zu nähen...gab es eine lange Variante der Joana. Ich bin hasse es nämlich neue Schnitte abzupausen, wenn ein Stöffchen verarbeitet werden will....






Der Baumwoll-Jersey ist ganz furchtbar weich und alleine deshalb könnte es zu meinem Lieblings-Oberteil werden.

Einen kleinen Rest vom Kuschelstoff habe ich noch übrig. Was daraus wird zeige ich Euch nächstes Mal.

Wer sonst noch so mitmacht beim MMM hier.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag
Lotta

Donnerstag, 3. Januar 2013

Stoff Etiketten selbst gemacht....

Hallo,

oft schon habe ich in Eurem Blogs gesehen, dass ihr Eure Etiketten für Genähtes selbst macht. Da meine "Gekauften" nun zur Neige gehen und ich ja eh alles im Haus hatte, was man zur Herstellung braucht, habe ich einfach mal getestet...mit T-Shirt-Folie auf Stoff und auf Haushaltsband


Zuerst habe ich eine Tabelle im PC (das geht in Word als auch Excel) angelegt und mit lottasvintage befüllt. Dann nach Herstelleranleitung auf die Bügelfolie aufgedruckt. Beim Haushaltsband habe ich einfach eine Zeile am Stück aufgebügelt und danach mit der Schere die einzelnen Etiketten abgeschnitten. Beim Stoffstück wurde das ganze Blatt am Stück aufgebügelt und dann spalten- bzw. zeilenmäßig mit dem Rollschneider und später wieder Schere ausgeschnitten.


Fazit:
Das Haushaltsband ist von der Stabilität und Material her natürlich sehr gut, aber mehr Fummelei.
Beim Baumwollstoff würde ich nächstes Mal einen robusteren Stoff nehmen. Ausfranzprobleme hatte ich trotzdem keine.

Allerdings muss beim Nachbügeln der fertiggestellten Produkte unbedingt darauf geachtet werden, weitläufig um die Etiketten herumzubügeln (Schmelzgefahr). Von anderen großflächigen Anwendungen der T-Shirt-Folie weiß ich, dass sie irgendwann solch häßliche Falten vom Waschen bekommt. Daher meine ich, dass man die selbstgestalteten Etiketten nicht auf Stücke aufnähen sollte, welche häufig in die Wäsche müssen/kommen (das wird der Langzeittest dann zeigen).

Auch ich habe durchweg positive Erfahrungen mit den Kauf-Etiketten von Dortex. Bevor ich selbst Kinder hatte, habe ich solche Etiketten gerne verschenkt. Eltern freuen sich darüber, wenn sie ganz leicht (aufbügelbare, die wirklich viele Wäschen aushalten) die Kleidungsstücke, Mützen, insbesondere Handschuhe, Kuscheltiere, etc. beschriften können. Macht sich Klasse für Kindergarten- als auch Schulkinder!

So, nun hoffe ich, Euch nicht zu sehr gelangweilt zu haben, sondern vielleicht sogar geholfen zu haben.

Viele Grüsse
Lotta

Mittwoch, 2. Januar 2013

good things... die zweite

Hallo,

als ich das Cover für den E-reader für herrn lottasvintage nähte, spukte in meinem Kopf bereits eine weitere für die Stickdatei...eine kleine Windeltasche mit Feuchttüchern und Platz für bis zu 2 Windeln.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich noch mal Tante werde? Ich möchte meinem Bruder und seiner Herzdame eine kleine Tasche mit vielen nützlichen Dingen für's Kleine schenken (und nein, er liest hier nicht mit, und man weiß auch noch nicht ob Mädel oder Junge....). Und dies ist das erste Teil




und wenn man schon mal dabei ist, kann man auch gleich noch ein zweites fürs Lädchen machen




Viele Grüsse
Lotta