Donnerstag, 9. Juli 2015

es dreht und kühlt.....Mangoeis selbstgemacht

Hallo,

die Sommertage wurden in Berlin leider durch halben Sturm und sehr frischem Wind ersetzt! Trotzdem schmecken die Reste vom selbstgemachten Mangoeis noch sehr gut....



Unsere Eismaschine ist sicherlich schon 10 Jahre alt und wird jährlich aus den Tiefen des Kellers hervorgekramt. Warum nur, frage ich mich jedesmal? Dieses Eis hat es bei uns auf die Hitliste geschafft. Geht übrigens auch bestens ohne Eismaschine: ab in die Gefriertruhe, aber ca. 10-20 Minuten umrühren!

Und so haben wir es gemacht:
200 g Mangopüree (aus dem Biomarkt, gibt es aber auch beim Asiaten) oder frische Mango zu Püree verarbeiten
80 g Zucker (den ich leider vergessen hatte, wird unter den Kindern durch Streusel ersetzt :-))
2 gehäufte TL Vanillezucker
200 ml Sahne zu Schlagsahne schlagen
100 g Naturjoghurt (kann auch durch 100 ml Vollmilch ersetzt werden)

Schlagsahne schlagen und alle anderen Zutaten gut untermischen, dann ab in die Eismaschine! Unsere Eismaschine hat ja bereits einige Jährchen auf dem Buckel und rührte ca. 50 Minuten - andere machen das sicherlich schneller!

Viel Spaß beim Nachmachen!
Lotta



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen