Mittwoch, 10. August 2016

Urlaubslektüren Test die Dritte: Oskar an Bord von Ulrike Herwig

Hej igen,

hier nun mein drittes Buch, welches im Urlaub gelesen wurde. Ich würde es als leichte Lektüre mit Schmunzelfaktor bezeichnen, welches auch mal gerne einige Tage liegen kann....ihr wißt schon, man ist dann nicht völlig raus aus dem Buch! Dies ist aber absolut nicht negativ gemeint!


Das Buch wurde in deutscher Sprache gelesen und spielt auch in Deutschland. Es ist humorvoll geschrieben und dieser Oskar scheint sehr wortgewandt zu sein. Ich finde die Idee lustig, dass der Mann die Tankstelle ausraubt und seine Frau unwissenderweise im selben Moment dort einkauft. Die Komik hat sich durch das ganze Buch gezogen.

Ein schönes humorvolles Buch - nicht nur für den Sommer!


Inhalt:
Ihre Liebe hat schon mal bessere Zeiten gesehen. Seit fast 20 Jahren sind Tina und Markus verheiratet. Die zermürbende Routine des Alltags und die nicht enden wollenden Geldsorgen belasten sie so sehr, dass bei Markus die Sicherungen durchbrennen: Ohne lange zu überlegen, überfällt er eine Tankstelle! Tina wird zufällige und völlig entsetzte Zeugin des Überfalls. In Panik flüchten beide mit dem nächstbesten Auto, ausgerechnet einem Krankentransporter, nicht ahnend, dass sie den 87-jährigen Oskar an Bord haben.

Oskar entpuppt sich als ein mit allen Wassern gewaschener ehemaliger Kleinkrimineller, der dem unfreiwilligen Gaunerpärchen mit einigen Tricks zur Seite steht. Für die drei beginnt eine aufregende Flucht und das größte Abenteuer ihres Lebens.

Hälsningar
Charlotte

www.saltagrodan.de - svenska böcker och annat

#oskaranbord #ulrikeherwig #humorvollesbuch #sommerbuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen